bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

Konzerthalle Bamberg
© Andreas Herzau

Orchesterportrait in Bild und Text

»bamberg symphony« – die Jubiläumspublikation zum 70. Geburtstag der Bamberger Symphoniker

Zuhause in Bamberg, auf Tournee in der Welt – dieses Motto beschreibt den Alltag der Bamberger Symphoniker. Das Orchester feierte im März sein 70-jähriges Bestehen und lud anlässlich dieses Jubiläums die Lyrikerin Nora Gomringer und den Fotografen Andreas Herzau ein, zwei Jahre lang seine Gastspiele in Deutschland, Europa und Asien zu begleiten.

Auf ihren gemeinsamen Reisen tauchte das Duo tief in den Kosmos der Bamberger Symphoniker ein und entwickelte die Idee zu einer außergewöhnlichen Publikation. Die Fotografien von Andreas Herzau gewähren intime Einblicke in den Orchesteralltag und ermöglichen auf künstlerische Weise völlig neue Blickwinkel auf das Ensemble, die über einen dokumentarischen Charakter hinausgehen. Nora Gomringer verleiht diesen intensiven Bildern mit gewohnt eigenwilliger Stimme eine zusätzliche Ebene. Das Ergebnis ist weit mehr als ein Porträt des Orchesters: »Bamberg Symphony« fängt die Ästhetik des Phänomens Orchester ein, macht das eigentlich Unsichtbare, die Musik, auf neuartige Weise erlebbar, ist eine Sichtbarmachung von Klang. (Blick ins Buch)

Hören Sie hier Nora Gomringers Eröffnungstext des Buches - gelesen von der Autorin selbst. Hier gehts zum Video-Clip.

»Wir freuen uns, mit diesem außergewöhnlichen Buch unser Orchester einmal auf ganz andere Weise präsentieren zu können – ungewöhnlich und faszinierend zugleich«, so Marcus Rudolf Axt, Intendant der Bamberger Symphoniker. »Lässt sich Musik auch in Text und Bild ausdrücken? Wir finden, dass den Autoren dies gelungen ist. Ebenso wie die Bamberger Symphoniker mit ihrer Musik evoziert auch das Buch ‚Klanglandschaften‘ – nur eben ohne Töne.«

Auf Reisen entstanden, reist unser Buch immer mit uns. Den Blog zu unserem »traveling book« finden Sie hier.

Buch online kaufen