bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

© Marian Lenhard

Aki Sunahara

2. Konzertmeisterin

Aki Sunahara erhielt ihre erste musikalische Ausbildung in Tokyo bei Prof. Gerhard Bosse und Prof. Kiyoshi Okayama. Als Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes studierte sie zudem an der Hochschule für Musik Freiburg. Im März 2000 schloss sie ihr Studium bei Prof. Rainer Kussmaul mit Auszeichnung ab.

Sie war Preisträgerin beim Paganini-Wettbewerb in Genua, beim Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig sowie bei mehreren Wettbewerben in Japan. Seit dem Jahr 2000 ist sie 2. Konzertmeisterin der Bamberger Symphoniker.