© Marian Lenhard

Katja Kuen

Katja Kuen ist seit dem Jahr 2000 Mitglied der Bamberger Symphoniker. Sie studierte bei Wolfgang Boettcher in Berlin und Dmitri Ferschtman in Amsterdam,  wo sie im Jahr 2000 ihr Studium mit Auszeichnung abschloss. Sie war Preistr√§gerin des Domenico-Gabrielli-Wettbewerbs Berlin sowie Stipendiatin der Sinfonima-Stiftung Mannheim und der Ferenc-Fricsay-Stiftung.

Seit 2003 konzertiert sie gemeinsam mit Aki Sunahara, Sabine Lier und Christof Kuen im Berganza-Quartett.