© Marian Lenhard

Lutz Randow

Solo Trompete

Geboren in Gransee bei Berlin, studierte Lutz Randow von 1975 bis 1979 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler bei Helmut Sturm. Ab 1978 setzte er seine Ausbildung in Dresden bei Prof. Ludwig Güttler fort, für den er bis 1982 dann auch als Assistent tätig war.

Von 1979 bis 1982 war Lutz Randow stellvertretender Solo-Trompeter am Hans Otto Theater in Potsdam und anschließend Solo-Trompeter in der Dresdner Philharmonie. Als Kammermusiker und Solist spielte er unter anderem im Blechbläserensemble Ludwig Güttler. Als Gast in großen Kulturorchestern musizierte er in vielen der weltweit bedeutendsten Konzertsälen. 2006 unterrichtete er an der Hochschule für Musik Nürnberg. Solo-Trompeter der Bamberger Symphoniker ist Lutz Randow seit dem Jahr 1983.