bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

© Marian Lenhard

Manon Stassen

Manon Stassen, geboren in Belgien, studierte Violine in der Geigenklasse von Richard Pieta am Königlichen Konservatorium Lüttich und später am Königlichen Konservatorium Antwerpen in der Klasse von Tatiana Samouil. Parallel hierzu nahm sie über zehn Jahre hinweg auch ein Klavierstudium auf. Einen zweiten Master schloss sie an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig bei Carolin Widmann ab. Mit 21 Jahren ging sie als 2. Preisträgerin aus dem internationalen Arthur Grumiaux-Geigenwettbewerb hervor. Sie war Mitglied des European Union Youth Orchestra und des Gustav Mahler Youth Orchestra sowie Akademistin im Orchester der Deutschen Oper Berlin. Manon Stassen besuchte zahlreiche Meisterkurse und war fünf Jahre zweite Geigerin im „Quartett-889“.

Von 2016 bis 2020 war sie stellvertretende Stimmführerin der zweiten Violinen im Sinfonieorchester Aachen und gastierte als Stimmführerin bei zahlreichen Orchestern wie dem Gürzenich Orchester Köln, den Duisburger Philharmonikern, den Dortmunder Philharmonikern, der Opera Royal de Wallonie, Brussels Philharmonic, Antwerp Symphony Orchestra und dem BBC Scottish Orchestra.

Seit 2020 ist sie Mitglied der Bamberger Symphoniker.