bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

© Marian Lenhard

Ulrich Biersack

Solo Flöte

Ulrich Biersack wurde nach seinem Studium bei Prof. Michael Martin Kofler am Mozarteum Salzburg im Jahr 1993 Solo-Flötist beim Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt (Oder). 1995 wechselte er zu den Münchner Philharmonikern, wo er die Position des Solo-Piccoloflötisten bekleidete.

Weitere Engagements führten ihn zu den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle, zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Mariss Jansons und beispielsweise zum Mahler Chamber Orchestra unter Daniel Harding.

Von 2003 bis 2007 war Ulrich Biersack Mitglied des von Claudio Abbado neu gegründeten Lucerne Festival Orchestra. Seit der Saison 2008/2009 ist er Solo-Flötist der Bamberger Symphoniker.