© Marian Lenhard

Ursula Haeggblom

Die kalifornische Flötistin Ursula Haeggblom ging nach Hamburg, um an der dortigen Musikhochschule beim Solo-Flötisten der Berliner Philharmoniker, Prof. Karlheinz Zoeller, zu studieren. Nach ihrem Abschluss wechselte sie zu den Bamberger Symphonikern, wo sie bis heute die Position der Piccoloflötistin innehat.

Ursula Haeggblom war 20 Jahre lang Mitglied des Bamberger Barock-Ensembles, musiziert darüber hinaus in vielen anderen Besetzungen und ist vor allem in Schweden auch solistisch zu erleben. Seit 2004 arbeitet sie regelmäßig mit dem Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg zusammen.