bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

Zurück zur Übersicht

Konzert

Mi
21
Mär 18

Die »Lange Bach-Nacht«

Bamberg, Konzerthalle, Joseph-Keilberth-Saal
19:00 Uhr

Alles dreht sich um Bach: Zum 333. Geburtstag von Johann Sebastian Bach präsentieren wir ein Kaleidoskop an Werken, die aus seiner Feder stammen, durch ihn inspiriert oder von anderen Komponisten nach Bachs Vorlage bearbeitet wurden. Als zentrale Orchesterwerke erklingen die Orchestersuite D-Dur, das Violinkonzert a-moll und das dritte Brandenburgische Konzert. In Reflexionen über B-A-C-H werden Ausschnitte aus den „Goldberg-Variationen“ und der „Kunst der Fuge“ mit kurzen Werken von Sofia Gubaidulina, Igor Strawinsky, Franz Liszt und Max Reger überblendet. Spannungsreiche Bezüge zwischen Kammer- und Orchestermusik entstehen und setzen die Musik des barocken Meisters in vielschichtige und unerwartete Beziehungen zur Musik anderer Epochen. Der Abend klingt spät aus mit einem Dialog zwischen Jazztrio und klassischem Streichquartett unter der Leitung des Komponisten und Pianisten Christian Elsässer, der mit seiner von Bach inspirierten Jazz-Sprache die Grenzen der musikalischen Genres virtuos überwindet – ein Fest für die Ohren!
Happy Birthday, Bach!

Solisten und Ensembles der Bamberger Symphoniker
Christian Schmitt Orgel
Christian Elsässer Klavier
Fabian Arends Schlagzeug

Werke für Soloinstrumente, Ensembles und Orchester von und über Johann Sebastian Bach