bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

© Eric Brissaud
Zurück zur Übersicht

Konzert

Mo
18
Dez 17

Mit Christoph Eschenbach in Zürich

Zürich, Tonhalle Maag
19:30 Uhr

»Die Musik ist die beste Labsal für einen betrübten Menschen, durch die das Herz wieder zufrieden, erquickt und erfrischt wird.« (Martin Luther) Im Reformationsjahr setzen wir mit unserem Ehrendirigenten Christoph Eschenbach einen kleinen Mendelssohn-Schwerpunkt. Ein Solokonzert mit einem aufstrebenden Nachwuchskünstler gesellt sich hinzu. Der junge Musiker ist Preisträger des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs: Dmitry Masleev interpretiert Rachmaninows emotionale »Paganini-Variationen«.

Christoph Eschenbach Dirigent
Dmitry Masleev Klavier
Pablo Ferrández Violoncello

Joseph Haydn Konzert für Violoncello und Orchester Nr.1 C-Dur Hob. VII b:1
Sergej Rachmaninow »Rhapsodie über ein Thema von Paganini« für Klavier und Orchester op. 43
Felix Mendelssohn Bartholdy Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 »Italienische«