bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

Marcus Rudolf Axt
© Andreas Herzau

Leidenschaft

appassionato, furioso, patetico...: die Sprache der Musik kennt viele Ausdrücke für das Motto der neuen Saison: Leidenschaft. Wir werden Komponisten entdecken oder wieder hören, die ihre Ideen passioniert in Musik gesetzt haben. Dabei erklingen Werke aus vier Jahrhunderten, angefangen von Haydns Symphonie »La Passione« bis hin zu einer Uraufführung, dem Liederzyklus »Das heiße Herz« von Jörg Widmann, den er für unseren diesjährigen Portrait-Künstler Christian Gerhaher geschrieben hat - einen Ausnahme-Sänger par excellence!

Neben der Leidenschaft ist es auch der Glaube, der uns zu dieser Konzertsaison inspiriert hat. Glaube kann offen, tiefschürfend, himmelsgreifend sein, so wie Johann Sebastian Bach es in seiner »Johannespassion« vertont hat – und ist dabei immer auch sehr leidenschaftlich, Herzensangelegenheit. Glaube kann aber auch verborgen sein: In den Programmen der kommenden Monate sind Werke versteckt, die Bach zitieren, die sich auf ihn beziehen oder die den Glauben thematisieren. Das spannt einen Bogen von Beethoven und Mendelssohn, im 500. Jahr der Reformation, über Bruckner und Mahler bis hin zu Olivier Messiaen und Arvo Pärt. Schon Mauricio Kagel hat ja treffend festgestellt: »Nicht alle Musiker glauben an Gott - aber alle glauben an Bach.« Mit einer »Langen Bach-Nacht« feiern wir im März seinen 333. Geburtstag!

Schließlich: Wo glaubt man unbedingt und gegen jede Vernunft an die Leidenschaft der Musik? – In der Oper. Dass unser Orchester Oper, in konzertanter Form zum genauen Zuhören dargeboten, mitreißend gestalten kann, hat es schon oft bewiesen. In diesem Jahr präsentieren wir die »Oper aller Opern«, den Nukleus des Prager Orchesters, das es nach den Kriegswirren 1946 nach Bamberg verschlug: Mozarts »Don Giovanni« mit Christian Gerhaher in der Titelpartie in unserer Konzerthalle, Bayerns bestem Konzertsaal, und auch in der neu eröffneten Elbphilharmonie in Hamburg.

Dazu streift die Konzertsaison Arien, Ouvertüren und Suiten verschiedenster Opern voller Leidenschaft: Wagners »Tristan« und »Parsifal«, Strauss' »Salome« und »Rosenkavalier«, Dvořák, Glinka, Janáček und Rimski-Korsakow stehen auf dem Programm.

Wir freuen uns auf leidenschaftlich musizierte Abende mit unserem Chefdirigenten Jakub Hrůša, mit den Ehrendirigenten Herbert Blomstedt und Christoph Eschenbach sowie einer internationalen Riege an Gastkünstlern. Lassen auch Sie sich inspirieren, unterhalten und anregen von diesem Melodienstrauß voller Leidenschaft und Tiefe - genießen Sie mit uns diese besondere Saison!

Marcus Rudolf Axt
Intendant

Lesen Sie mehr zum Motto dieser Saison.

Die Saisonbroschüre zum Download finden Sie hier.