bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

© Marian Lenhard

Dorothee Klatt

Dorothee Klatt begann im Alter von acht Jahren mit dem Geigenspiel. Mit 15 Jahren wechselte sie an die Folkwang Musikschule Essen zu Helmuth Hoever. Nach dem Abitur studierte sie an der Musikhochschule Köln bei Prof. Franzjosef Maier, an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Wolfgang Marschner und an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Uwe-Martin Haiberg. Gleichzeitig spielte sie in vielen Kammermusikensembles, die u. a. vom Amadeus-Quartett und von Walter Levin (LaSalle-Quartett) unterrichtet wurden. Nach Stationen in verschiedenen Jugend- und Berufsorchestern wurde sie 1991 Mitglied der Bamberger Symphoniker.