bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

News

Die Jubiläumssaison 2020/21

Liebe Musikfreunde,

75 Jahre ist es bald her, dass in einer kleinen Stadt in Bayern, die den Krieg nahezu unzerstört überstanden hatte, ein Orchester (wieder-)gegründet wurde, das Musiker aus Prag und dem damals deutschsprachigen Böhmen versammelte und so eine über 150jährige Tradition in die Wiege gelegt bekam. Das wollen wir feiern und dabei dankbar zurückschauen auf 75 Jahre Musik für die ganze Welt, die wir von Anfang an als Kulturbotschafter Bayerns und ganz Deutschlands bereisen und dabei auf mehr als 7.300 Konzerte an 535 Orten in 63 Ländern zurückblicken können.

Die Jubiläumssaison 2020/21

Konzerte in Zeiten des Corona-Virus

Aufgrund der momentan geltenden Kontaktbeschränkungen können weiterhin keine Konzertveranstaltungen der Bamberger Symphoniker stattfinden. Dies betrifft nun auch die Abonnementkonzerte mit Herbert Blomstedt am 22. und 23.05.2020 sowie das Kammerkonzert am 24.05.2020. Für Ihre Konzertkarten gelten folgende Hinweise:

1. Alle betroffenen Abonnementkonzerte werden zu einem späteren Zeitpunkt, u.U. mit geändertem Programm, nachgeholt. Wir arbeiten an einer individuellen Lösung für jede/n Abonnent/in und werden diese in den nächsten Tagen darüber schriftlich informieren.

2. Für das Kammerkonzert mit Sol Gabetta (25.4.) suchen wir aktuell einen Ersatztermin und werden diesen baldmöglichst bekanntgeben. Die beiden Konzerte mit Rudolf Buchbinder (28./29.05) werden auf den 07. und 08.10.2020 verschoben. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten auch für die neuen Konzerttermine ihre Gültigkeit.

3. Durch Umtauschscheine erworbene Karten werden in Umtauschscheine zurückgetauscht.

4. Bereits erworbene Einzelkarten werden beim bvd Kartenservice Bamberg zurückerstattet. Nutzen Sie hierfür auch gerne unser Rückgabe-Formular.



Wissenschaftler messen Luftströmungen bei Bläsern und Sängern

Risikoeinschätzung einer Coronavirus-Infektion im Bereich Musik

Zusammen mit dem Büro Tintschl BioENergie- und Strömungstechnik sowie Prof. Dr. med. Dr. phil. Claudia Spahn und Prof. Dr. med. Bernhard Richter vom Freiburger Institut für Musikermedizin am Universitätsklinikum und der Hochschule für Musik Freiburg haben die Bamberger Symphoniker Anfang Mai 2020 Luftströmungsmessungen bei Bläsern und Sängern durchgeführt. Die Risikoeinschätzung einer Coronavirus-Infektion im Bereich Musik finden Sie hier.