bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

Zurück zur Übersicht

Konzert

Fr
16
Dez 22

Unser Ehrendirigent Herbert Blomstedt

Abo C
Bamberg, Konzerthalle, Joseph-Keilberth-Saal
20:00 Uhr

Aufzeichnung & Sendung BR-KLASSIK

»Die Schubert näher kannten, wissen, wie tief ihn seine Schöpfungen ergriffen und wie er sie in Schmerzen geboren hat.« Wir spielen Schuberts c-Moll-Symphonie, die er 1816 im Alter von gerade 19 Jahren komponierte und welche sich auf pathetische Weise um die symphonische Umsetzung eines Tragödienkonzeptes dreht: Sie weist jede Menge leidenschaftliche Passagen auf, aber ebenso die Tendenz, das anfänglich düstere Moll rasch in ein helles Dur aufzulösen – am Ende also in verklärter und auch liebenswürdig-heiterer Schönheit einen Sieg gegen ein widriges Schicksal zu erringen. Wie meinte doch ein Komponistenkollege einmal so schön über Schubert: »Wie der Vogel in der Luft, lebte er in der Musik und sang dabei Engelsweisen.« Wir führen außerdem den Zyklus mit den originellen Symphonien von Franz Berwald fort, einem spannenden Künstler aus der Heimat unseres Ehrendirigenten Herbert Blomstedt – der sich seit vielen Jahren stark macht für diese zu Unrecht vernachlässigten Schöpfungen. Berwald war ein Zeitgenosse von Schubert und weitgehend Autodidakt. Von der Musik alleine konnte er nicht leben, sodass er auch als Schriftsteller, Orthopäde und Glasfabrikant arbeitete. Als Komponist entwickelte er einen fein nuancierten und durchaus eigenwilligen Tonfall mit zahlreichen Stimmungsumschwüngen. Seine zweite Symphonie ist ein geheimnisumwittertes Werk, dessen Originalpartitur verlorenging und von dem bis zur orchestralen Umsetzung lange nach Berwalds Tod nur ein kurzes Manuskript existierte – entstanden im Sommer 1842 in Nyköping, einer kleinen schwedischen Stadt an der Ostseeküste mit unwiderstehlichem Charme, wo Berwald damals bei langen Spaziergängen die Schönheiten der Natur genoss. Und so entpuppt sich die Symphonie als eine kapriziöse Komposition voller Frische und Spontanität.

Herbert Blomstedt Dirigent

Franz Schubert Symphonie Nr. 4 c-Moll D 417 "Die Tragische"
Franz Berwald Symphonie Nr. 2 D-Dur »Capricieuse«

Tickets