bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

© Marian Lenhard

Quinten de Roos

Quinten de Roos erhielt seinen ersten Geigenunterricht bei Peter de Leeuw in Amsterdam. Sein Studium absolvierte er bei Lex Korff de Gidts, Prof. Keiko Wataya und Prof. Alexander Kerr am Musikkonservatorium Utrecht sowie bei Prof. Thomas Brandis in Berlin. Er besuchte Meisterkurse bei Herman Krebbers, Prof. Lewis Kaplan, Viktor Liberman und beim Altenberg Trio Wien.

Erste Orchestererfahrungen sammelte er im Gustav-Mahler-Jugendorchester und im Schleswig-Holstein-Festival-Orchester. 1997 bis 2001 war er Mitglied des Mahler Chamber Orchestra, bevor er 2002 eine Stelle im Konzerthausorchester Berlin antrat. Seit 2007 ist er Mitglied der Bamberger Symphoniker.