bamberger symphoniker

extraordinary city.
extraordinary orchestra.

© Marian Lenhard

Dagmar Puttkammer

Dagmar Puttkammer studierte an der Musikhochschule in Mannheim bei Prof. Wanda Wiłkomirska sowie an der Musikhochschule in Trossingen bei Prof. Winfried Rademacher.
Sie war Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie, des European Community Youth Orchestra (ECYO) und der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein.
Durch die Orchesterakademie der Stadt München gelangte sie zu den Münchner Philharmonikern, dem Bayerischen Staatsorchester und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.
Neben ihrer Orchestertätigkeit widmet sich Dagmar Puttkammer intensiv der Kammermusik und wurde dafür mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.
Im Jahr 2003 gewann sie mit dem Ensemble Aulos ViVaCe den Folkwangpreis.
Seit 1999 ist sie Mitglied der Bamberger Symphoniker.